Growbox & Growzelte: Alle Vergleiche und Tests

Produktfilter

Mit der Filterfunktion kannst du Growzelte nach Preis und Bewertung im Test filtern. Nutze auch den Filter für die Anbaufläche um passende Growboxen zu finden.

Growzelt Produktfilter: Preis, Bewertung, Anbaufläche

ProduktbildModellMehr
Produkt Bild
{{article.name}}
{{article.hersteller}}
Zum Review Amazon

Growbox: Test, Tipps & Vergleiche

Auf der Suche nach der richtigen Growbox?

Growbox: Alle Serien und Modelle

HOMEbox Homelab 100 Growzelt Testbericht

Growbox: Homelab

Zum Review

Online

Mammoth Classic Growbox Test und Vergleich der Growzelte

Groxbox: Classic

Zum Review

Online

Secret Jardin Lodge L120 Growbox Test

Growbox: Lodge

Zum Review

Online

Secret Jardin Dark Street DS120w Growbox Test

Growbox: Dark Street

Zum Review

Online

G-Tools G-Kit 600 Wing Test der Growbox

G-Kit Wing

Zum Review

Online

Test der GrowPRO 2.0 Economy und Premium Growzelt Serie als Einzel-Growzelt oder Komplettset sowohl mit NDL als auch LED Grow Lampe

GrowPRO 2.0 Growbox

Zum Review

Online

Was ist eine Growbox?

Eine Growbox wird verwendet um Pflanzen Indoor anzubauen. Es handelt sich dabei um einen geschlossenen Raum. Durch den Einsatz von Beleuchtungssystemen wie Natriumdampflampen (NDL) oder LED können im Inneren der Growbox Pflanzen wachsen. Zusätzlich ist noch ein Lüftungssystem erforderlich. Dafür wird meistens ein Rohrlüfter verwendet. Bei geruchsintensiven Pflanzen kommt zusätzlich ein Aktivkohlefilter (AKF) zum Einsatz. Dieser neutralisiert die Abluft und sorgt dafür, dass der Geruch der Pflanzen nicht in umliegende Räume der Wohnung dringen kann.

Der Unterschied zwischen Growbox und Growzelt

Growzelt und der Unterschied der Bauart im Vergleich zu einer festen Growbox Es gibt keine scharfe Trennlinie, welche eine Growbox von einem Growzelt unterscheidet. Unserer Auffassung nach zeichnen sich Growzelte vor allem dadurch aus, dass sie vergleichsweise mobil sind. Außerdem können Growzelte schnell aufgebaut und abgebaut werden. Somit können sie auch gut verstaut werden und nehmen nicht viel Platz ein. Growzelte bestehen zumeist aus einem Gerüst aus Metallstangen, welche miteinander verbunden werden. Über dieses Gerüst wird dann ein Überzug gespannt, welche den eigentlichen Grow Room bildet. Die meisten Hersteller von Growzelten wie HomeBox oder GrowPRO verwenden als Außenmaterial für den Überzug schwarzes Polyester . Growzelte sind stabil genug um das erforderliche Beleuchtungs- und Belüftungsequipment zu tragen. Jedoch wirken die Zelte meiste etwas wackelig. Growzelte haben keine steifen Außenwände und erzeugen im Vergleich zu hochwertigen Growboxen mehr Geräuschentwicklung. Growzelte eignen sich vor allem für sporadische Indoor Grows oder bei wechselnden Grow Räumen. Wer eine nachhaltige Lösung zum Anbau sucht ist mit stabilen und optimierten Growboxen besser aufgehoben.

Growboxen für mehr Stabilität durch die feste Bauart im Vergleich mit Growzelt im Test Growboxen (auch Growschrank genannt) sind wesentlich robuster als einfache Growzelte. Sie haben stabile Aussenwände und sehen ja nach Abmessungen aus wie ein Schrank bzw. eine Kommode. Es gibt mitunter optische sehr ansprechende Growboxen. Schöne Growboxen sind durchaus ein Blickfang im Wohnraum. Sie fallen weniger auf als Growzelte was die Privatsphäre erhöht. Zusätzlich sind hochwertige Growboxen meist technisch durchdachte Konzepte. Bei den TOP Modellen sind Beleuchtungssysteme sowie das Equipment für die Luft und Bewässerung der Pflanzen nahtlos integriert. Mit diesen Growboxen kannst du das maximale aus deinen Grows rausholen und bekommst alles aus einem Guss.

Einzelne Growbox oder Komplettset kaufen?

Es gibt Komplettsets für Growboxen. Diese bestehen im Wesentlichen aus einem Growzelt sowie Grow Licht und angemessene Belüftung. Der Vorteil an Komplettsets ist, dass die Komponenten weitgehend aufeinander abgestimmt sind. Außerdem muss man nur ein Produkt bestellen. Es ist jedoch Achtung geboten: viele Komplettsets haben eine Haken. So werden beispielsweise gerne 125Watt ESL mitgeliefert. Diese sind jedoch für Growzelte mit 1m² Anbaufläche nicht zu empfehlen. Man muss beim Kauf von Komplettsets also unbedingt auf die Einzelkomponenten achten.

Tipp: Bei Komplettsets stets die Grow Lampe beachten!

Die meisten Komplettsets enthalten folgende Komponenten:
  • Growzelt, z.B.: HOMEbox Evolution
  • Belüftungssystem bestehend aus Rohrventilator (z.B.: LTI), Aktivkohlefilter (z.B.: PrimaKlima) und Schlauchmaterial wie Sonodec.
  • Beleuchtungssystem: entweder traditionell als NDL (Natriumdampflampe) mit Vorschaltgerät und Hammerschlagreflektor, eine LED Grow Lampe oder eine ESL (Energiesparlampe).
  • optional: zusätzliches Equipment wie Zeitschaltuhr zur Regulation der Beleuchtungszeit oder Ventilatoren zur Simulation von Wind in der Growbox.

Beim Einzelkauf einer Growbox kann man die Komponenten individuell zusammenstellen. Der Grower kann selbstständig entscheiden, ob er eine NDL oder eine LED Grow Lampe verwenden möchte. Zusätzlich kann das Belüftungssystem nach den spezifischen Erfordernissen konzipiert werden. Es kann beispielsweise sinnvoll sein den Aktivkohlefilter oder den Rohrventilator größer zu konzipieren um Hitze- oder Geräuschprobleme in den Griff zu bekommen. Dafür ist jedoch Wissen über diverse Ursachen und Zusammenhänge im Grow Room erforderlich.

Vergleich der mitgelieferten Grow Lampe von 3 Growbox Komplettsets. Das erste Beispiel verwendet eine 125 Watt Energiesparlampe, welche für die Größe der mitgelieferten Growbox nicht ausreichend ist. Das zweite Beispiel setzt auf eine klassiche 400 Watt Natriumdampflampe mit Vorschaltgerät und Hammerschlagreflektor. Der Klassiker unter den Grow Lampen für Anbauflächen bis zu 1qm. Das dritte beispielhafte Komplettset besteht aus einem LED Grow Licht. Jedoch handelt es sich um ein minderwertiges LED Grow Licht mit mangelhaften Leuchtdioden.
Komplettsets
Growzelte
Komplettset mit ESL
Vergleich der mitgelieferten Leuchtmittel von Growboxen Komplettsets am Beispiel einer Energiesparlampe ESL.
Komplettset mit NDL
NDL Leuchtmittel bei Komplettsets von Growboxen im Vergleich und Test mit ESL und LED Grow Lampen
Komplettset mit LED
Komplettset mit einem LED Grow Light im Gegensatz zu den Erfahrungen aus Komplettsets mit Energiesparlampen und NDL oder MDH
PreisEUR 279,00EUR 289,85EUR 299,00
Leuchtmittel Zugehörige Energiesparlampe zur Komplettset Growzelt im Test
125 Watt Energiesparlampe
Mitgeliefertes Leuchtmittel der NDL HPS Super Bloom im detaillierten Tabellenvergleich aller Daten der Growzelte
400 Watt NDL Grow Licht
Minderwertiges LED Grow Licht im Komplettset als ungeeignetes Leuchtmittel im Vergleich zur NDL HPS und Energiesparlampe
150 Watt LED Grow Lampe
Bewertung

Die mitgelieferte Energiesparlampe (ESL) hat schlicht und ergreifend zu wenig Power für eine Growbox dieser Größe.

Die im Umfang enthaltene Natriumdampflampe (NDL) eignet sich für Wachstums- und Blütephase. Mit 400 Watt NDL können in einem Großzelt mit einer Anbaufläche von 1m² gute Ernten erzielt werden.

In diesem Komplettset scheitert es an der LED Grow Lampe. Die schrottige LED Agro 150Watt bietet nicht genügend PAR und Lichtspektrum. LED Lampen

Wie man am obigen tabellarischen Vergleich der 3 Komplettsets sieht gibt es Unterschiede. Nicht jedes Komplettset ist empfehlenswert. Man muss beim Kauf einer Growbox als Komplettset genau hinschauen.

Das obige Beispiel ist jedoch keine Verallgemeinerung:
Das heißt nicht, dass Energiesparlampen per se schlecht sind. Man darf daraus auch nicht schlussfolgern, dass LED Grow Lampen schlecht sind. Das wäre falsch! Vielmehr wird deutlich, dass die Komplettsets oftmals nur mangelhaft abgestimmte Beleuchtungs- oder Belüftungssysteme mitliefern. Mit LED Grow Lampen lassen sich beispielsweise sehr gute Erträge realisieren und gleichzeitig die Stromrechnung senken. Wichtig ist jedoch auf hochwertige TOP LED Pflanzenlampen zu setzen.

Tipp: Komplettsets kaufen

Achte bei Komplettsets unbedingt auf
  • hochwertige und ausreichend dimensionierte Leuchtmittel
  • die richtige Größe von Aktivkohlefilter und Rohrventilator

Growbox, Licht & Lüftung beim Indoor Grow

Um Pflanzen indoor erfolgreich anzubauen wird in erster Linie eine Growbox oder ein Growzelt benötigt. Alternativ kann man auch ein Zimmer des Wohnraums dafür umfunktionieren. So eignen sich vor allem kleinere Räume wie beispielsweise eine Vorratskammer als Grow Room. Jedoch sollte bei geruchsintensiven Pflanzen berücksichtigt werden, dass sich Grow Rooms dafür nicht wirklich eignen. In diesem Fall ist man mit einer isolierten Growbox besser aufgehoben. Neben dem Platz für den Anbau ist zusätzlich ein geeignetes Beleuchtungssystem erforderlich. Nur so können Pflanzen Photosynthese betreiben und gesund wachsen. Außerdem wird ein Lüftungssystem benötigt. Das ist erforderlich um einerseits verbrauchte Abluft zu neutralisieren und diese abzuführen. Andererseits stellt ein Lüftungssystem die Versorung mit frischer Zuluft sicher. Beides in Kombination (Abluft & Zuluft) ist erforderlich um eine angemessene Luftzirkulation zu gewährleisten.

TESTSIEGER 2017
ALLE MODELLE