Test der MEIZHI Reflector Series

{{details.summary}}

MERKMALE

  • {{feature}}

GESAMTBEWERTUNG

{{details.gesamtbewertung}} %

LED
{{details.led}}%
Kühlung
{{details.kuehlung}}%
Verarbeitung
{{details.verarbeitung}}%
Komfort
{{details.komfort}}%
Preis
{{details.preisleistung}}%

TESTERGEBNIS: MEIZHI Reflector Series

Die Reflector Series von MEIZHI ist eine universelle Vollspektrum LED Grow Lampe. Der chinesische Hersteller kombiniert hochwertige Epistar LED Dioden mit ansprechendem Design im mittleren Preissegment. Im Test nehmen wir die MEIZHI Reflector Series 600w genauer unter die Lupe.

ALLE VARIANTEN: MEIZHI Reflector Series

ModellLichtgünstigster Preis
{{model.name}}
{{model.name}}
LED: {{model.led}}
Spektrum: {{model.spectrum}}
Fokuslens: {{model.lens}}
{{model.preis}} €

TESTBERICHT der MEIZHI Reflector Series

Die Reflector Series des chinesischen Herstellers MEIZHI kommt in 5 Modellvarianten. Das kleinste Familienmitglied der Serie ist die Reflector Series 300w. Die größeren Modelle decken ein NDL Ersatz für 450w, 600w, 900w und 1200w ab.

Licht der Grow Lampe MEIZHI Reflector Series

MEIZHI verbaut in der Reflector Series 5 Watt Epistar LED Chips. Der Einsaz von Epistar LED ist bei chinesichen Herstellern und LED Grow Lampen, wie z.B.: auch bei der MarsHydro Reflector Series sehr beliebt.

Produktdaten aus dem Test der MEIZHI Reflector Serie beim Indoor GrowIm kleinsten Modell für den Ersatz einer 300 Watt NDL sind insgesamt 60 LED Chips verbaut. Der größere Bruder, die Reflector Series 450w besitzt 90 LED Chips. Wir testen die Reflector Series 600w. Sie verfügt über 120 Epistar LEDs und eignet sich für den Ersatz einer NDL in einer Homebox L mit einer Anbaufläche von 1qm. Die beiden größeren Modelle (Reflector Series 900w und Reflector Series 1200w von MEIZHO) verfügen über 180 LEDs bzw. 240 LEDs. Durch die Verwendung der 120°-Linsen wird das Licht tendentiell eher breiter gestreut. Der Vorteil daran: es können größere Anbauflächen bedient werden. Ein potentieller Nachteil: der Output ist daruch nicht so gebündelt und fokussiert.

In unserem Test in einer HOMEbox L (heute Homebox Evolution) sorgt die Reflector Series 600w von MEIZHO für ordentlich Licht. Die universelle LED Grow Lampe erzeugt durch die LED Chips der Wellenlängen 450-475nm, 620-630nm, 650-660nm, 730nm ein Vollspekturm. Es kommen je nach Modell auch Infrarot LED (IR) zum Einsatz. Das Lichtspektrum der MEIZHI Reflector Serie ist im wachstumsfördernden blauen Lichtbereich kraftvoll und stark. Im roten Lichtbereich hätten wir uns etwas mehr Power gewünscht. Die obige Abbildung zeigt, dass z.B.: im Vergleich mit der P Serie von Platinum LED Lights der Anteil an rotem Licht deutlich niedriger ist. Für die Wachstumsphase ist dies völlig unproblematisch. In der Blütephase ist es im Ertrag jedoch bemerkbar.

Vollspektrum der MEIZHI Reflector Serie 600w im Test

Das Lichtspektrum überzeugt in Summe jedoch vor allem auf Grund des Preises. Die verbauten Epistar LED Chips in der MEIZHI Reflector Series sind qualitativ identisch mit ähnlichen Modellen dieser Preisklasse z.B.: von MarsHyrdo Mars II 700 oder auch der ViparSpectra Reflector 600w. Ein Vorteil der Reflector Series von MEIZHI ist nach unseren Testerfahrungen jedoch das harmonischere Spektrum. Fazit zum Licht: ein sehr ausgeglichenes natürliches Lichtspektrum mit ordentlich Power. Leider macht der Käufer vor allem im blütenfördernden roten Lichtspektrum etwas Abstriche. Wer hier auf maximale Erträge abzielt, ist mit Premium LED Chips wie z.B: in der P Serie besser aufgehoben.

Verarbeitung und Style

Die Reflector Serie kommt in einem blauen Aluminiumgehäuse. Das LED Panel macht einen robusten Eindruck. Der Körper der LED Grow Lampe erinnert ein wenig an die P Serie von Platinum LED Lights. Die regelmäßigen, seitlichen Lüftungsschlitze sorgen für eine gute Luftzirkulation der Lüfter im oberen Bereich des LED Panels. Die Grow Lampe bleibt auch im Blütephase Betriebsmodus angenehm kühl. Die Geräuscheentwicklung ist in Ordnung und nicht übermäßig auffallend. Unsere positiven Testerfahrungen mit diesem Modell decken sich ebenfalls mit Kundenmeinungen. Im folgenden Video kannst du dir einen Eindruck von der Reflector 450w Series machen.

Stromverbrauch der Reflector Serie von MEIZHI

120 Epistar LED und Infrarot Licht im Test des LED Grow Licht 600w von MEIZHIIn unserem Test in einer HOMEbox L können wir die Herstellerangaben zum Stromverbrauch von 277 Watt im Blütemodue (Veg + Bloom) bestätigen. Das kleinere Modell, die Reflector 450w, verbraucht zwar nur 195 Watt ist nach unseren Erfahrungen jedoch für eine Anbaufläche von 1qm zu klein. Für größere Boxen oder Growvorhaben eignen sich je nach Geometrie der Anbaufläche die größten Modelle von MEIZHO. Die Reflector 900w verbraucht 418 Watt und die Reflector 1200w verbraucht 568 Watt. Der Stromverbrauch der LED Grow Lampen von MEIZHO ist somit absolut im Mittelfeld vergleichbarer Modelle. Im nachfolgenden Video siehst du die Relfector Series 600w von MEIZHO im Betrieb und Vergleich mit einer MarsHydro 600w. Have fun!

Flächenabdeckung

Ausleuchtung und Anbaufläche dr MEIZHI Reflector Series 600w LED Grow LampeMit den 5 LED Growlampen der Reflector Series von MEIZHI können kleine Anbauflächen ab 60cm x 60cm bis zu 150cm x 120cm anständig ausgeleuchtet werden. Wie immer spielt die Form der Lampe eine wichtige Rolle. Die Form sollte nach unseren Erfahrungen möglichst am Grow Room ausgerichtet sein. Wenn du einen ganzen Raum zur Verfügung hast spielt das keine Rolle, da du genügend Platz hast um deine Pflanzen angemessen zu verteilen. In begrenzten Räumen wie z.B.: in Grow Zelten sollte die Form der LED Grow Lampe jedoch der des Raums ähneln. Dadurch wird kein Licht verschwendet. Das heißt, dass für quadratische Räume wie 1qm bei einer Standard HOMEbox L auch quadtratische LED Panele und Gehäuse praktisch sind. In größeren Grow Settings lässt dieser Effekt nach und ist eher vernachlässigbar. In der Reflector Series von MEIZHI sind 120° Linsen verbaut, welche eine tendentiell größere Anbaufläche versprechen. Wir sind jedoch skeptisch, da dass zu einer Abnahme von PAR und Licht in der Mitte des Spots führt und dadurch im Ergebnis Lichtintensität verloren geht.

Anbaufälche und empfohlener Pflanzenabstand der MEIZHI Grow Light

Für dein Einsatz in einer HOMEbox L oder eine Anbaufläche von bis zu 1qm empfehlen wir die Reflector 600w. Kleinere Vorhaben bis maximal 100cm x 60cm können mit der Reflector 450w von MEIZHI gut bedient werden. Wie empfehlen für dein Einsatz in der HOMEbox S die 450w Variante der 300w Variante vorzuziehen. Die zwei größten Modelle eignen sich für Anbauflächen von entweder 140cm x 90 cm (Relfector 900w) oder 150cm x 120cm (Reflector 1200w). Wer darüber nachdenkt eine HOMEbox XL bzw. eine Anbaufläche von 120cm x 120cm zu beleuchten, dem raten wir auf Grund der länglichen Form eher zur Reflector 1200w.

Erfahrungsberichte, Kundenmeinungen und weiter Informationsquellen

Hier findest du zusätzliche Informationen zur Reflector Series 600w von MEIZHI.

FAZIT Reflector Series von MEIZHI

  • gute LED Grow Lampe im mittleren Preissegment
  • geeignet als Vollspektrum LED Grow Licht mit natürlichem Lichtspektrum
  • vergleichbar mit Herstellern wie MarsHydro, z.B.: Mars II
  • qualitativ ähnliche LED Chips wie Mars II von MarsHyrdo oder Reflector Series von ViparSpectra
  • dominanter Blauanteil der Epistar LED Chips im Lichtspektrum
  • im Vergleich mit Premium LED Chips etwas wenig Dampf bei roten Wellenlängen
TESTSIEGER 2017
ALLE MODELLE

LED vs. NDL Vergleich

Kosten, Ertrag, Strom

Wir haben LED Grow Lichter mit klassichen NDL verglichen. Gleiches Setting, gleicher Grow Room, gleicher Strain. Unsere Erfahrungen in Sachen Kosten, Stromverbrauch und Ertrag findest du im LED vs. NDL Test.

zum LED vs. NDL Test

Bild mit LED und NDL im Vergleich im ausführlichen Kosten und Ertragstest

Weitere Tests von LED Grow Lichter

LED GROW LICHT
LED GROW LICHT

Die LED Grow Licht Testsieger