Test der Reflector Series

{{details.summary}}

MERKMALE

  • {{feature}}

GESAMTBEWERTUNG

{{details.gesamtbewertung}} %

LED
{{details.led}}%
Kühlung
{{details.kuehlung}}%
Verarbeitung
{{details.verarbeitung}}%
Komfort
{{details.komfort}}%
Preis
{{details.preisleistung}}%

TESTERGEBNIS: Reflector Series

Die Reflector Serie von MarsHydro mit ihrem extrovertierten Design überzeugt im Test in Sachen Licht. Es kommen Epistar LED zum Einsatz. Positiv fällt sofort der Switch für die unterschiedlichen Betriebsmodi auf. Die Verarbeitung macht einen soliden Eindruck. Die Reflector Serie gibt es in 4 Varianten (Reflector 48, Reflector 96, Reflector 144, Reflector 192). Mit diesem Mix lassen sich Anbauflächen von 60 x 60 bis circa 130 x 130 sehr gut ausleuchten. Wir haben im Test eine Refelctor 192 verwendet und konnten damit eine Homebox XL mehr als genug ausleuchten.

ALLE VARIANTEN: Reflector Series

ModellLichtgünstigster Preis
{{model.name}}
{{model.name}}
LED: {{model.led}}
Spektrum: {{model.spectrum}}
Fokuslens: {{model.lens}}
{{model.preis}} €

TESTBERICHT der Reflector Series

Mit der Reflector Serie bietet der chinesiche Hersteller Mars Hydro eine weitere Serie hochwertiger LED Grow Lichter. Das markante Grün verleiht der Reflector Series eine extravagante Optik. Die Serie besteht aus insgesamt vier Modellvarianten, in welchen hochwertige 5-Watt-LEDs verbaut sind. In Sachen Licht und Komfort bleiben bei diesem LED Grow Licht keine Wünsche offen.

Licht

Kommen wir zum wohl Wichtigsten. Wie steht es um die Lichtqualität dieses Grow LED: Mars Hyrdo setzt bei der Reflector Serie auf 5-Watt-LEDs. Diese haben sich in den letzten Jahren vermehrt durchgesetzt. In jeder Modellvariante kommen LED mit 6 unterschiedlichen Wellenlängen (425nm, 460nm, 630nm, 655nm, 740nm) und Farbtemperaturen zwischen 2700k und 3000k zum Einsatz. Bei der Reflector Series greift Mars Hyrdo auf effiziente Epistar LEDs (Single Chip TOP-BIN) zürck. Diese bieten im Vergleich zu den älteren Serien eine deutliche erhöhte Lichtausbeute und ermöglichen vor allem eine potentiell höhere Anbaufläche.

mars-reflector-info-2

Durch seitliche angebrachte Schalter kann an der Reflector Serie das Lichtspektrum eingestellt werden. Es gibt zwei Modi (Grow und Bloom) womit die Pflanzen über den gesamten Zyklus mit artgerechtem Licht versorgt werden können. Im Wachstumsmodus bzw. dem Seeding mode erhalten die Pflanzen verstärkt blaues Licht in den Bereichen 425nm und 460nm, wohingegen im Grow Modus der Rotanteil ab 630nm genutzt wird. Dies hatte zweierlei positive Effekte: einerseits erhalten die Pflanzen je nach Zyklus das optimale Licht, andererseits wird dadurch der Geldbeutel bzw. die Stromrechnung geschont. Eine vernünftige Sache finden wir!

Verarbeitung und Style

Optisch ist an der überarbeiteten Reflector Serie vor allem die Farbwahl auffällig. Das Giftgrün fällt um jeden Preis auf. Die Form des Panels ist wie üblich eher schlicht und aufgeräumt gehalten. Die Schalter zum Umschalten zwischen Wachstumsmodus und Blütenmodus befinden sich an der Seite des Panels und können dadurch auch erreicht werden ohne des gesamte Growzelt zu öffnen.

mars-reflector-info-1

In unserem Test haben wir das Modell Reflector 96 genutzt. Das gesamte Panel bleibt im Betrieb auch im Growmodus angenehm kühl (37°) und ermöglicht somit ein gutes Handling in jedem Moment. Der Stromanschluss befindet sich auf der Rückseite bzw. Oberseite. Die Lüfter sind mit 58db leiser als in der Vorgängerserie Mars II. Das hat uns überzeugt.

Stromverbrauch

Der Stromverbrauch hängt vom Betriebsmodus des jeweiligen Modells ab. Es gibt zwei Schalter für die Steuerung des Lichts für die Vegetationsphase oder Blütephase. Dieses Feature haben wir bei der Mars II Serie vermisst.

Flächenabdeckung

Die Reflector Series bietet LED Grow Lichtern für kleine und große Settings. Die kleinste Einheit Reflector 48 schafft mit ihren 48 LED ca 60 x 60 cm. Durch Variation der Höhe kann damit eine Homebox S durchaus ausgeleuchtet werden. Die beiden mittleren Modelle (Reflector 96 und Reflector 144) sind auf Grund der rechteckigen Form für individuelle Grow Rooms perfekt. Sie kommen mit 96 bzw. 144 LED und schaffen 60 x 90 cm bzw. 60 x 122 cm. Auch hier kann die Aufhängungshöhe noch etwas rausgeholt werden. Das LED Grow Licht Reflector 192 ist wiederum quadratisch. Mit den 192 verbauten LEDs schafft es problemlos die Beleuchtung einer Homebox XL.

Extras

Tip: Mit dem „YoYo“ Befestigungssystem von Mars Hydro lässt sich dieses LED Grow Licht einfach befestigen.

mars-reflector-info-3

TESTSIEGER 2017
ALLE MODELLE

LED vs. NDL Vergleich

Kosten, Ertrag, Strom

Wir haben LED Grow Lichter mit klassichen NDL verglichen. Gleiches Setting, gleicher Grow Room, gleicher Strain. Unsere Erfahrungen in Sachen Kosten, Stromverbrauch und Ertrag findest du im LED vs. NDL Test.

zum LED vs. NDL Test

Bild mit LED und NDL im Vergleich im ausführlichen Kosten und Ertragstest

Weitere Tests von LED Grow Lichter

LED GROW LICHT
LED GROW LICHT

Die LED Grow Licht Testsieger