Test der SANlight S-Serie und P-Serie

{{details.summary}}

MERKMALE

  • {{feature}}

GESAMTBEWERTUNG

{{details.gesamtbewertung}} %

LED
{{details.led}}%
Kühlung
{{details.kuehlung}}%
Verarbeitung
{{details.verarbeitung}}%
Komfort
{{details.komfort}}%
Preis
{{details.preisleistung}}%

TESTERGEBNIS: SANlight S-Serie und P-Serie

Bei der ViparSpectra Reflector Serie handelt es sich um eine Reihe von LED Grow Lampen, welche sich für ein weites Einsatzgebiet eignen. Die Modelle reichen von 300 Watt bis zu 1200 Watt. Damit bieten sie Licht für nahezu jedes Grow Setting.

ALLE VARIANTEN: SANlight S-Serie und P-Serie

ModellLichtgünstigster Preis
{{model.name}}
{{model.name}}
LED: {{model.led}}
Spektrum: {{model.spectrum}}
Fokuslens: {{model.lens}}
{{model.preis}} €

TESTBERICHT der SANlight S-Serie und P-Serie

Die SANlight Modelle P4W und S4W sowie die kleinere S2W sind LED Grow Lampen für die professionelle Pflanzenzucht aus dem industriellen Umfeld. Die in Österreich hergestellten LED Grow Lichter verfügen alle über OSRAM Leuchtdioden höchster Qualität. Die SANlight Serien sind bekannt für ihre maximale Lichteffizienz. Zudem sind sie robust verarbeitet und zeichnen sich durch extreme Langlebigkeit aus. Qualität made in Austria eben!

Die hohe Qualität macht sich im Preis bemerkbar. Für die P4W und S4W legt man knapp 500 Euro auf den Tisch. Die kleinere S2W gibt es für bereits für 260 Euro. Die Qualität der Blüten sowie die Ertragsmenge sprechen jedoch für sich. Mit keinem anderen LED Grow Licht haben wir jemals so hohe Erträge erzielt.

S4W Modular Betrieb nebeneinander im Grow Room von jeweils 140Watt Panelen im LED Grow Lampen Test

Die LED Modelle P4W und S4W sind für größere Growvorhaben vorgesehen. Die LED Grow Lampe S2W ist der kleine Bruder der SANlight S4W. Die S2W ist für Grower auf der Suche nach einer High-End Grow Lampe mit Anbauflächen von maximal 80cm x 80cm empfehlenswert. Die beiden größeren Modelle P4W und S4W eignen sich für größere Vorhaben. Selbstverständlich können die Lampen auch modular betrieben werden.

Das folgende Video zeigt einen LED vs. NDL Vergleich des Youtube-Channels CIA-TV. In diesem Video werden 3 hochwertige LED Grow Lampen verglichen. Da auch die SANlight LED Grow Lampen getestet werden, lohnt es sich dieses Video anzuschauen. Man muss sich allerdings etwas Zeit nehmen, da es fast eine halbe Stunde dauert. Die SANlight Modelle überzeugen auch die Macher des Videos. Von allen drei getesteten Modellen der Hersteller SANlight, KLUTRONIC und leoLED gewinnt letztlich die SANlight

Licht, Lichtspektrum und Leuchtdioden der SANlight P4W, S4W und S3W

farbraumposition s4w p4w s2w sanlight led grow lampe testDie P4W, S4W und S2W sind speziell für die Ansprüche sonnenliebender Pflanzen entwickelt worden. Ihre Effizienz von 2,3µmol/J und der Wirkungsgrad bzw. die Lichtausbeute kann von kaum einem anderen LED Grow Licht übertroffen werden. Bei der S-Serie und P-Serie von SANlight handelt es sich um ein Vollspektrum LED Grow Licht, welches sich sowohl für die Vegetation als auch für die Blüte eignet. Entsprechend decken die LED Grow Lampen von SANlight das natürliche Lichtspektrum von 400nm bis 760nm üppig ab. Besonders die Kompination des Lichtspektrums ist einzigartig. Wir haben in unseren Tests von LED Grow Lampen bisher kein vergleichsbares Modell gefunden, welche über einen solch enormen roten Lichtanteil verfügt. Besonders beim Growen von Cannabis macht sich das in einem deutlichen Mehrertrag und höherer Qualität des geernteten Krauts bemerkbar. Durch die 90°C Fokuslinsen wird kein Licht verschwendet.

Spektrale Intensitätsverteilung des Lichts der SANlight S4W P4W und S2W als Diagram im Test der LED Grow Lampe

In unserem Test zeigt sich, dass durch das passive Kühlsystem kaum Wärme in Richtung der Pflanzen abgestrahlt wird. Die homogene Verteilung des Lichts ist einzigartig und ermöglicht es die P4W, S4W und S2W problemlos in einem Abstand von 20cm über den Pflanzen zu betreiben. Eine feine Sache!

Elektrische Eigenschaften, Leistungsaufnahm, Eingangsspannungsbereich, Betriebsspannung, Moduleffizienz und Emissionswellenlängenbereich Tabelle Überischt aller Test Daten der LED Grow Lampe

Verarbeitung und Style

Einmal in der Hand fällt sofort die robusten Bauweise der SANlight LED Grow Lampen auf. Die Haptik ist angenehm und man hat beim Auspacken gleich das Gefühl ein absolut hochwertiges Top-Produkt in der Hand zu haben.

S4W SANlight Testergebnisse als Tabelle der 140 Watt Lampe im Single Betrieb

Da die SANlight Lampen primär für den industriellen Einsatz entwickelt wurden sind sie unglaublich resistent und meistern auch Einsätze unter erschwerten Rahmenbedingungen. Die S-Serie (Modell S4W und S2W) entsprechen den Anforderungen der Schutzklasse IP40. Die P4W LED Grow Lampe hat eine IP64 Schutzklasse. IP-Schutzklassen beschreiben die Wiederstandsfähigkeit von Elektrogeräten gegen Umwelteinflüsse. Eine Schutzklasse von IP40 wie bei der S-Serie bedeutet, dass die LED Grow Lampe gegen Fremdkörper bis zu 1mm Durchmesser geschützt ist und problemlos mit Sprühwasser in Berührung kommen kann. Der IP64 Standard der P-Serie von SANlight bedeutet, dass das LED Grow Licht über einen vollumfänglichen Berührungsschutz verfügt, kein Straub eindringen kann und dass die P4W Grow Lampe vollständig gegen eindringendes Wasser z.B: durch Überflutung geschützt ist.

S2W Grow Lampe von SANlight in Nahaufnahme der Leuchtdioden und des Panels mit passiver Kühlung

Die hohen IP-Schutzklassen der S- und P-Serie machen sich also vor allem in der Sicherheit beim Betrieb der LED Lampe bemerkbar. Zusätzlich macht es das Handling im Grow Room auch angenehmer. Man muss nicht bei jedem Wasserspritzer oder Dreckablagerung durch abspritzende Erde beim Gießen die Lampe prüfen. Insbesondere klassische NDL Lampen sind da sehr anfällig. Die Robustheit und damit auch die Langlebigkeit der SANlight LED Grow Lampen ist herausragend. Hier können die günstigen Serien für den Heimgebrauch keinesfalls mithalten. Ein ganz großer Pluspunkt im Test für die SANlight Grow Lampen.

Abmessungen in mm der S4W SANlight technische Zeichnung der Grow Lampe im Test

Was die Geometrie angeht sind alle Modelle eher schmal und länglich konzipiert. Der Style der P4W und S4W Grow Lampe ist genau wie bei der S2W schlicht und einfach gehalten. Das zeitlose Aluminium Panel mit den stark ausgeprägten Kühlrippen auf der Rückseite wirk optische eher unscheinbar. Hier zählen eher die inneren Werte: das Licht und Spektrum der LED Grow Lampen. Und die konnten uns im Test absolut überzeugen! Der Hersteller SANlight mit Sitz in Österreich bietet auf diese hochwertigen LED Grow Lampen 3 Jahre Garantie und verspricht eine Lebensdauer von 80.000 Stunden.

Kühlung und Betriebstemperatur der P-Serie und S-Serie von SANlight

Die SANlight LED Grow Licht Serien und Modelle sind komplett passiv gekühlt. Das wird zum Einen durch den Einsatz der hochwertigen Leuchtdioden erreicht, welche im Betrieb weniger Wärme erzeugen. Zum anderen sorgen die vergleichsweise massiven und breit gefächerten Kühlrippen für einen schnellen Abtransport von Wärme und Hitze. Die P4W, S4W und S2W Grow Lampen sind die einzigen Grow Lampen in all unseren Tests mit passiver Kühlung. Der Clou daran: Lüfter sind mechanisch und können kaputt gehen. LED Grow Lampen haben jedoch im Vergleich zu NDL eine Betriebsdauer von bis zu 80.000 Stunden. Durch passive Kühlungssystem wie in der P-Serie und S-Serie von SANlight reduzieren Reparatur- und Instandhaltungskosten von LED Panelen.

Passives Kühlsystem in Nahaufnahme der Modelle S4W, S2W und P4W von SANlight. Im Foto sind die massiven Kühlkörper zu sehen für minimale Betriebstemperatur

In unserem Testbetrieb haben die Panele stets eine angenehme Betriebstemperatur zwischen 40°C und 60°C. In unserem Grow Room (einer HOMEbox Q100) herrschen während des gesamten Grows über die Wachstums- und Blütephase angenehme Temparaturen zwischen 25°C und 27°C. Die Betriebstempereatur der SANlight P-Serie und S-Serie übertreffen die Ergebnisse aller unserer bisherigen Test von LED Grow Licht Serien. Insbesondere an eher warmen Orten oder Räume mit Hitzestau kann dieses Feature durchaus überzeugen.

Beleuchtungsfläche mit den SANlight Grow Lampen

Anbaufläche und Ausleuchtungsfläche der S4W, S2W und P4W mit einem Modul im Test Bei Anbauflächen vergleichbar mit einer HOMEbox Q60 (ehemals XS) oder HOMEbox Q80 (ehemals S) eignet sich vor allem die SANlight S2W Grow Lampe. Bei einer Fläche von 60cm x 60 cm wie der HOMEbox Q60 sollten reichen 2 Module der S2W aus. Bei einer Anbaufläche von 80cm x 80cm sollten eher 3 (oder sogar 4) Module zum Einsatz kommen.

Bei Anbauflächen größer 1qm sollte zum SANlight S4W oder P4W gegriffen werden. Laut Herstellerangaben können mit einer S4W oder P4W Grow Lampe 120cm x 50cm ausgeleuchtet werden. Bei Anbauflächen ab 120cm x 120cm wie in der HOMEbox Q120 (ehemals XL) empfiehlt sich definitiv der Einsatz von 2 Modulen. In einer HOMEbox Q100 reicht nach unserer Erfahrung bereits 1 Modul. Wenngleich das nicht den Herstellerangaben entspricht gestaltet es sich auf Grund der Länge der Lampe (98cm) schwer mehr als 1 Modul der S4W oder P4W in einer HOMEbox Q100 zu betreiben. Wir raten daher zu einem Modul. Außerdem sollte man dies diagonal über den 1qm Anbaufläche aufhängen da der Seitenabstand sonst etwas knapp werden kann (durch die Luftkompression der Box).

Erträge mit den SANlight Modellen S4W, P4W und S2W

Der hohe Anschaffungspreis der LED Panele wird spätestens bei der Ernte belohnt. Wir haben in der HOMEbox Q120 mit 2 Modulen der S4W insgesamt 450 Gramm Ernte und Ertrag realisiert (16 Pflanzen). Das klingt beeidruckend. Ist es auch! Beide Modelle der S4W verbrauchen jeweils 140 Watt im Betrieb. Bei einem gesamten Verbrauch von 280 Watt und einer Ernte von 450 Gramm kommt man auf ein Gramm-Watt-Verhältnis von 1,6 Gramm pro Watt. Solche Erträge lassen sich auch mit NDL niemals erzielen. In Puncto Qualität der Blüten und Ertag hat man mit den SANlight LED Grow Lampen das hochwertigste was das Markt aktuell zu bieten hat.

Für weitere technische Spezifikationen zu den Modellen von SANlight findest du hier die Links zu den Datenblättern des Herstellers: Datenblatt P4W, Datenblatt S4W und Datenblatt S2W.

TESTSIEGER 2017
ALLE MODELLE

LED vs. NDL Vergleich

Kosten, Ertrag, Strom

Wir haben LED Grow Lichter mit klassichen NDL verglichen. Gleiches Setting, gleicher Grow Room, gleicher Strain. Unsere Erfahrungen in Sachen Kosten, Stromverbrauch und Ertrag findest du im LED vs. NDL Test.

zum LED vs. NDL Test

Bild mit LED und NDL im Vergleich im ausführlichen Kosten und Ertragstest

Weitere Tests von LED Grow Lichter

LED GROW LICHT
LED GROW LICHT

Die LED Grow Licht Testsieger